Ablauf einer Schuldnerberatung: Wie wird geholfen?

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Im Überblick: Ablauf der Schuldnerberatung

  1. Der Erstkontakt geht vom Schuldner aus, der sich aktiv um einen Termin bemühen muss.
  2. Vor dem Erstgespräch sollten alle relevanten Unterlagen gesammelt und geordnet werden.
  3. Durch einen Haushalts- und Rückzahlungsplan wird versucht, die Vermögensverhältnisse des Schuldners zu sanieren.
  4. Scheitert der außergerichtliche Einigungsversuch, muss oft ein Insolvenzverfahren angemeldet werden.

Professioneller Schuldenabbau: Die Schuldnerberatung

Im Ablauf der Schuldnerberatung ist auch Eigeninitiative des Schuldners gefragt.
Im Ablauf der Schuldnerberatung ist auch Eigeninitiative des Schuldners gefragt.

Eine gute Schuldnerberatung ist die erste Wahl, wenn es darum geht, dass Menschen aus der Überschuldung herausfinden wollen. Oftmals ist eine eigenständige Schuldensanierung schon nicht mehr möglich: Der Schuldner hat Kontrolle und Übersicht der eigenen finanziellen Situation verloren, es ist kaum Einkommen da oder die Schulden sind derart hoch, dass kaum Aussicht auf ein schuldenfreies Leben besteht.

In einer solchen Situation ist der einzige Ausweg meist die professionelle Schuldnerberatung. Ablauf und Vorgehensweise sind jedoch vielen Menschen unbekannt. Zudem muss ein guter Schuldnerberater flexibel bleiben und je nach Einzelfall entscheiden, welche Methoden je nach Ablauf der Schuldnerberatung und wirtschaftlichen Verfassung des Schuldners angezeigt sind. Einige grundlegende Elemente stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Wie läuft eine Schuldnerberatung ab?

Ganz am Anfang der Schuldnerberatung steht im Ablauf der Erstkontakt - online, am Telefon oder persönlich.
Ganz am Anfang der Schuldnerberatung steht im Ablauf der Erstkontakt – online, am Telefon oder persönlich.

In der Regel geht der Erstkontakt vom Schuldner aus. Dieser kann sich an eine öffentliche bzw. staatliche, an eine gewerbliche oder eine anwaltliche Beratung wenden. Der Ablauf der Schuldnerberatung der unterschiedlichen Stellen unterscheidet sich normalerweise nicht grundsätzlich voneinander.

Leider ist ein erster Termin aufgrund langer Wartelisten bei staatlichen/öffentlichen Beratungen oft erst in einigen Monaten frei. Schuldner, die auf die private Zahlungsunfähigkeit zusteuern oder bereits diesen Zustand erreicht haben, sollten diesen Fakt unbedingt erwähnen. Ist dennoch kein kurzfristiger Termin zu bekommen, sollte eine andere, etwa anwaltliche Stelle gewählt werden.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Vorbereitungsphase und Erstgespräch: Überblick schaffen

Der Ablauf der Schuldnerberatung erfordert auch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Mitarbeit des Schuldners. Damit der erste Termin direkt der Eruierung von Lösungsansätzen dienen kann, sollten Betroffene im Vorfeld einen bestmöglichen Überblick über die eigene Schuldensituation schaffen. Dazu gehört es auch, alle relevanten Unterlagen zu sammeln, beispielsweise

  • Gehaltsnachweise oder Hartz-4-Bescheide
  • Kontoauszüge
  • Rechnungen und Mahnungen
  • Mahn- und Vollstreckungsbescheide
  • Schreiben an und von Gläubigern
  • Verträge (Miete, Mobilfunk, Energie etc.) und Finanzierungspläne (z. B. Kredite)
  • usw.

Die geordneten Dokumente sollten Schuldner unbedingt zum Erstgespräch mitbringen. Nur wenn der Berater einen umfassenden und vollständigen Überblick über die finanziellen Verhältnisse bekommt, kann er geeignete Maßnahmen vorschlagen.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ausarbeitung eines Haushalts- und Rückzahlungsplans

Zum Ablauf einer Schuldnerberatung zählt auch die Erstellung eines Tilgungsplans.
Zum Ablauf einer Schuldnerberatung zählt auch die Erstellung eines Tilgungsplans.

Im weiteren Ablauf erarbeitet die Schuldnerberatung zusammen mit dem Klienten einen Haushaltsplan. Dazu werden die Einnahmen und die Ausgaben des Schuldners gegenübergestellt. Außerdem klärt der Schuldnerberater, ob

  • weitere Einnahmequellen aufgetan werden können (z. B. staatliche Hilfen),
  • regelmäßig unnötige Ausgaben getätigt werden (etwa Zeitungsabonnements),
  • andere Einsparpotentiale vorliegen (bspw. Versicherungswechsel) und
  • wie das generelle wirtschaftliche Verhalten des Klienten aussieht.

Neben dem Haushaltsplan erarbeiten Berater und Klient außerdem einen Schuldenbereinigungsplan, der alle Gläubiger und ihre Forderungen sowie die jeweilige Vergleichssumme beinhaltet, die der Schuldner anbieten kann. Der Plan kann sowohl Einmal- als auch Ratenzahlungen vorsehen.

Ziel einer seriösen Schuldnerberatung ist zwar immer auch der Schuldenabbau, im Vordergrund steht aber in aller Regel die Erhaltung der wirtschaftlichen Existenz des Schuldners. Daher ist es für den erfolgreichen Ablauf der Schuldnerberatung wesentlich, dass der Schuldner die grundlegenden Lebenshaltungskosten wie Miete, Heizung und Strom sowie Lebensmittel weiterhin zahlen kann.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Außergerichtlicher Einigungsversuch

Nach § 305 der Insolvenzordnung (InsO) ist ein außergerichtlicher Einigungsversuch mit den Gläubigern zwingend nötig, ehe ein Verbraucherinsolvenzverfahren angemeldet werden kann. Für viele Schuldner wird im weiteren Ablauf der Schuldnerberatung deutlich, dass eine solche Privatinsolvenz die einzige Lösung ist.

Insbesondere wenn der Einigungsversuch scheitert, weil die Gläubiger die im Schuldenbereinigungsplan angebotene Vergleichssumme nicht akzeptieren, ist die Insolvenz oft der letzte Ausweg. Eine anerkannte Schuldnerberatung stellt nicht nur eine entsprechende Bescheinigung über das Scheitern des Einigungsversuchs aus, sie kann auch beim Insolvenzantrag helfen.

Privates Insolvenzverfahren: Letzter Ausweg

Wie läuft eine Schuldnerberatung im Insolvenzverfahren ab?
Wie läuft eine Schuldnerberatung im Insolvenzverfahren ab?

Kommt es tatsächlich zur Insolvenz, sollte der Antrag unbedingt mit fachlicher Hilfe ausgefüllt werden. Schon kleine Fehler können große Auswirkungen haben. So muss beispielsweise gemeinsam auch der Restschuldbefreiungsantrag gestellt werden, ohne den am Ende des Insolvenzverfahrens keine Restschuldbefreiung stattfinden kann.

Besteht kaum Insolvenzmasse, wird die Insolvenz regelmäßig nicht eröffnet (sog. Massearmut). Natürliche Personen können jedoch die Verfahrenskosten stunden lassen. Auch dieser Antrag muss gemeinsam mit dem Insolvenzantrag gestellt werden.

Auch wenn der Ablauf der Schuldnerberatung normalerweise mit der Insolvenzeröffnung endet, begleitet eine gute Schuldnerberatung ihre Klienten auch weiterhin auf dem Weg in die Schuldenfreiheit. Während der Wohlverhaltensphase, die einige Herausforderungen für den Schuldner bereithält, ist professionelle Unterstützung eine große Hilfe, um letztendlich die Restschuldbefreiung zu erlangen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.