Folgen von Schulden: Welche Konsequenzen drohen?

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Im Überblick: Folgen von Schulden

  1. Können Schuldner dauerhaft ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, kann dies existenzbedrohend sein.
  2. Die Folgen von Schulden können dabei unter anderem Mahnbescheide, eine SCHUFA-Eintragung und eine Privatinsolvenz sein.
  3. Darüber hinaus können Gläubiger ihre Forderungen auch vor Gericht durchsetzen.

Weitere Ratgeber zum Thema

Wie lassen sich die Folgen von Schulden vermeiden bzw. minimieren?
Wie lassen sich die Folgen von Schulden vermeiden bzw. minimieren?

Ratenzahlung mit Folgen: Existenz von Schulden bedroht

Immer mehr Geschäfte und Online-Shops werben damit, dass Kunden die Ware auch problemlos durch eine Ratenzahlung finanzieren können. Gerade für viele zahlungsschwächere Menschen wird dieses Angebot attraktiv, haben sie so doch die Möglichkeit, Dinge zu erwerben, die sie sich ansonsten nicht oder nur schwer leisten könnten.

Grundsätzlich ist eine solche Verschuldung kein Problem, solange sie noch in der Lage sind, die anfallenden Raten zu begleichen. Wie dramatisch die Folgen von solchen Schulden sein können, zeigt sich allerdings meist erst, wenn sie zu einer Überschuldung führen. Denn das bedeutet, dass die jeweilige Person nicht mehr in der Lage ist, die Schulden zu tilgen. Ein Zustand, der die eigene Existenz gefährdet.

Welche Konsequenzen bei einer Verschuldung oder Überschuldung drohen, hängt grundsätzlich von den individuellen Umständen ab. Um den Teufelskreis aus Forderungen und Mahnungen zu durchbrechen, kann es daher ratsam sein, sich an eine professionelle Schuldnerberatung zu wenden und dadurch weitreichende Folgen von Schulden zu vermeiden.

Was kann bei Schulden folgen?

Neben einem negativen SCHUFA-Eintrag kann auch ein gerichtliches Mahnverfahren durch Schulden folgen.
Neben einem negativen SCHUFA-Eintrag kann auch ein gerichtliches Mahnverfahren durch Schulden folgen.

Sind Schuldner aufgrund von Notsituationen – wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit – nicht mehr in der Lage, die fälligen Forderungen zu begleichen, beginnt nicht selten ein Teufelskreis.  Denn in der Regel sind die Maßnahmen, welche die Gläubiger ergreifen, um dennoch an ihr Geld zu gelangen, mit weiteren Kosten verbunden. Können Sie diese ebenfalls nicht bezahlen, entstehen als Folge von Schulden weitere Schulden.

So fallen bei Mahnungen zusätzliche Gebühren an und auch die Einschaltung eines Inkassounternehmens treibt das Konto weiter in die roten Zahlen. Kommen Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach, kann zudem auch ein gerichtliches Mahnverfahren drohen, welches ebenfalls mit Kosten – in Form von Gerichtsgebühren und Anwaltshonoraren – verbunden ist.

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ebenso kann die Einschaltung eines Gerichtsvollziehers zu den Folgen von Schulden zählen, wenn der Gläubiger einen Zwangsvollstreckungstitel besitzt. Dieser kann den Schuldner zur Abgabe einer Vermögensauskunft auffordern, die in der Regel Zwangsvollstreckungsmaßnahmen nach sich zieht. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Pfändung des Gehaltes oder von Wertgegenständen handeln.

Nicht zuletzt können zu den Folgen von Schulden auch ein negativer SCHUFA-Eintrag und eine schlechte Bewertung der Kreditwürdigkeit zählen. Denn das Unternehmen speichert neben den Informationen zu  laufenden Krediten auch die Daten über die Abgabe einer Vermögensauskunft, die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens und die Einleitung von Mahnverfahren.

Wie lassen sich die Folgen von Schulden eindämmen?

Eine Schuldnerberatung kann Ihnen dabei helfen, die Folgen von Schulden zu reduzieren.
Eine Schuldnerberatung kann Ihnen dabei helfen, die Folgen von Schulden zu reduzieren.

Um weitreichende Folgen von Schulden zu vermeiden, sollten die betroffenen Personen frühzeitig Hilfsangebote wahrnehmen. So bieten viele Städte, Kommunen oder Wohlfahrtsverbänden eine kostenlose Schuldnerberatung an.

Fachkundige Menschen unterstützen Sie dort dabei, wieder einen Überblick über die eigenen Finanzen zu gewinnen. Zudem kann ein Schuldnerberater Sie bei einer außergerichtlichen Einigung mit den Gläubigern unterstützen, sodass die Möglichkeit besteht, die Schulden in geordneten Bahnen abzubauen.

Beachten Sie dabei, dass sich die Folgen von Schulden grundsätzlich nur dann vermeiden lassen, wenn  sich der Schuldner aktiv mit einbringt und zum Beispiel sicherstellt, dass keine weiteren Verbindlichkeiten eingegangen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.