Schuldnerberatung für Unternehmer: Wo finden Firmen Hilfe bei Schulden?

Im Überblick: Schuldnerberatung für Unternehmer

  1. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmer können verschuldet, überschuldet oder zahlungsunfähig werden. In dem Fall können sie eine Schuldnerberatung für Unternehmer in Anspruch nehmen und sich helfen lassen.
  2. Eine Schuldnerberatung für Unternehmen soll ausreichend über kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen.
  3. Es gibt kostenpflichtige und kostenlose Schuldnerberatung für Unternehmer. Auch Anwälte können die Schuldnerberatung für Unternehmer übernehmen.
  4. Das Ziel der Schuldnerberatung für Unternehmer ist, den Schuldner dabei zu unterstützen, in ein schuldenfreies Leben zurückzukehren.
Gibt es eine Schuldnerberatung für Unternehmer?
Gibt es eine Schuldnerberatung für Unternehmer?

Gibt es eine Schuldnerberatung für Firmen?

Nicht nur Privatpersonen können verschuldet, überschuldet oder zahlungsunfähig sein und in einer Schuldenfalle stecken, sondern auch Unternehmen. Dafür kann es verschiedene Gründe geben, beispielsweise Fehler im Management, Investitionsfehler, Finanzierungslücken oder fehlende Zahlungsmoral der Kunden.

Da nicht nur Privatpersonen unter Umständen Schwierigkeiten damit haben, ihre Schuldensituation zu ändern, gibt es sowohl für natürliche Personen als auch für Firmen und Selbstständige die Möglichkeit, eine Schuldnerberatung in Anspruch zu nehmen und sich helfen zu lassen.

Es gibt staatliche Institutionen, die ihre Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos anbieten.

Es gibt staatliche Institutionen, die ihre Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos anbieten.

Sowie bei Schuldnerberatung für Privatpersonen gibt es für Unternehmen auch unterschiedliche Stellen, die Ratsuchenden ihre Hilfe anbieten. Demnach gibt es öffentlich staatliche Institutionen wie Wohlfahrtsverbände und Kommunen, die ihre Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos anbieten.

Wer jedoch einen schnelleren Termin benötigt, kann sich auch an kostenpflichtige Schuldnerberatungsstellen oder Anwälte wenden.

Es ist in beiden Fällen ratsam, im Vorhinein nachzufragen, ob eine Schuldnerberatung für Unternehmer angeboten wird. Eine Schuldnerberatung für Unternehmer muss über ausreichende kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen.

Welche Aufgaben übernimmt die Schuldnerberatung für Unternehmer?

Hat ein Ratsuchende eine Schuldnerberatung für Unternehmer aufgesucht, beginnt diese in der Regel zunächst mit der Analyse der gegenwärtigen Situation, wenn sie alle Informationen und Unterlagen vorgelegt bekommen hat. Anschließend bespricht die Schuldnerberatung für Unternehmer mit dem Betroffenen, wie die Vorgehensweise sind. In der Regel werden zunächst Maßnahmen ergriffen, die die Existenz des Unternehmers sichern.

Das Ziel der Schuldnerberatung für Unternehmer ist es, dem Betroffenen zu helfen, seine Schulden abzubauen. In den meisten Fällen ist eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern möglich. Unter Umständen ist es auch möglich, staatliche Fördermittel zu beantragen, wobei die Schuldnerberatung für Unternehmer auch helfen kann. Darüber hinaus unterstützt sie dem Schuldner dabei, mit den Gläubigern einen Vergleich auszuhandeln.

Ist der Unternehmer insolvent, muss eine Insolvenzberatung in Anspruch genommen werden. Insolvent ist ein Unternehmer, wenn er nicht nur verschuldet ist, sondern überschuldet oder zahlungsunfähig. Um eine Insolvenzverschleppung zu vermeiden, muss die Insolvenz unverzüglich angemeldet werden. Die Regelungen dazu finden sich in der Insolvenzordnung(InsO).Hat ein Unternehmen insolvent gemeldet, wird es im Rahmen des Insolvenzverfahrens entweder saniert oder liquidiert. Die Insolvenzberatung begleitet dabei den Unternehmer durch das gesamte Verfahren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.