Bei Hartz-4-Bezug Schulden bezahlen

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Im Überblick: Mit Hartz-4-Bezug Schulden abzahlen

  1. Bei Hartz-4-Bezug werden Schulden im Gegensatz zu Vermögen nicht auf den Regelsatz angerechnet, da Hartz 4 dazu dienen soll, die Existenz zu sichern und nicht dazu, das Vermögen zu vermehren.
  2. Bei Schulden wegen Miete oder Strom kann das Jobcenter dem Hartz-4-Bezieher ein Darlehen genehmigen, da ihm ansonstens Obdachlosigkeit droht.
  3. Erbt jemand während des Hartz-4-Bezuges, muss er dies dem zuständigen Jobcenter melden, da Erbe als einmaliges Einkommen berücksichtigt wird. Er darf also nicht das Erbe für die Tilgung seiner Schulden verwenden.
  4. Hartz-4-Empfänger mit Schulden können eine kostenlose Schuldnerberatung in Anspruch nehmen.
Bei Hartz-4-Bezug werden Schulden im Gegensatz zu Vermögen nicht auf den Regelsatz angerechnet.
Bei Hartz-4-Bezug werden Schulden im Gegensatz zu Vermögen nicht auf den Regelsatz angerechnet.

Hartz 4 und Schulden: Erfolgt eine Anrechnung?

Für Hartz-4-Bezieher stellen Schulden eine große Belastung dar, da mit Hartz 4 lediglich der Lebensunterhalt bestritten werden kann, außergewöhnliche Ausgaben wie Schuldentilgung können damit in der Regel nicht gedeckt werden. Unter Umständen entstehen bei manchen Menschen die Schulden erst, nachdem sie ihren Job verloren haben. Da das Einkommen ausfällt und die Kosten trotzdem weiter gezahlt werden müssen, kann der Betroffene schnell in die Schuldenfalle tappen. Doch wie wirken sich Schuldenauf den Hartz-4-Bezug aus? Werden Schulden auf den Hartz-4-Regelsatz angerechnet? Was können Menschen tun, die Schulden haben und arbeitslos sind? Hilft das Jobcenter bei Schulden?

In der Regel werden Schulden nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) nicht auf den Hartz-4-Regelsatz angerechnet. Das heißt, dass die Schulden nicht mit dem Vermögen gegengerechnet werden können, falls der Hartz-4-Empfänger über Vermögen verfügt. Der Grund, warum Schulden nicht vom Jobcenter berücksichtigt werden können, ist, dass die Reduzierung von Schulden der Steigung des Vermögens dient. Mit Hartz 4 soll lediglich die Hilfebedürftigkeit vermieden und kein Vermögen gebildet werden.

Es gibt jedoch Ausnahmefälle, bei denen Schulden unter Umständen berücksichtigt werden können. Wenn es sich dabei um Miet- oder Immobilienschulden handelt, kann der Hartz-4-Bezieher die Schulden bei seinem Antrag angeben. Da die Existenz des Antragstellers durch diese Schulden bedroht wird, kann er ein Darlehen vom Jobcenter für die Bezahlung der Schulden bekommen.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →
Wird dem Hartz-4-Empfänger ein Darlehen für Miet- oder Immobilienschulden gewährt, hat diese Schulden beim Jobcenter.
Wird dem Hartz-4-Empfänger ein Darlehen für Miet- oder Immobilienschulden gewährt, hat diese Schulden beim Jobcenter. 

Wird dem Hartz-4-Empfänger ein Darlehen für Miet- oder Immobilienschulden gewährt, hat dieser Schulden beim Jobcenter. Damit auch diese Schulden getilgt werden können, behält das Amt monatlich zehn Prozent des Regelbedarfs des Hartz-4-Empfängers ein, bis die Summe abgezahlt ist.

Da bei der Berechnung von Hartz 4 Schulden nicht berücksichtigt werden, sollten Hartz-4-Bezieher die Schulden mit dem Vermögen tilgen, falls welches vorhanden ist. Liegt das Vermögen nämlich über dem Freibetrag, müssen Hartz-4-Empfänger dieses verwenden, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Die Freibetragsgrenze liegt bei 150 Euro pro Lebensjahr pro Person, jedoch mindestens 3.100 Euro. Zudem gilt für jedes leistungsberechtigte, minderjährige Kind ebenfalls ein Freibetrag von 3.100 Euro. Zu Vermögen zählt außerdem alles, was zu Geld gemacht werden kann, beispielsweise Sparbücher, Aktien, Bausparverträge oder Lebensversicherungen.

Müssen Hartz-4-Empfänger vom Erbe Schulden bezahlen?

Wenn jemand arbeitslos ist und Schulden hat, kann ein Erbe die Rettung darstellen. Doch dürfen Hartz-4-Empfänger ihre Schulden mit dem Erbe bezahlen?

Grundsätzlich gilt, dass das Erbe bei Hartz-4-Bezug auf den Regelsatz angerechnet wird. Demnach kann der Hartz-4-Bezieher seine Schulden nicht mit dem Erbe begleichen, sondern muss zunächst dem Jobcenter das Erbe melden. Eine Erbschaft zählt bei Hartz-4-Bezug nämlich als einmaliges Einkommen und wird zur Berechnung des Hartz-4-Regelsatzes herangezogen.

Hartz-4-Empfänger dürfen deshalb das Erbe nicht grundsätzlich ausschlagen. Eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlung kann dazu führen, dass der Betroffene zum Ersatz verpflichtet wird. Eine Erbe darf deshalb bei Hartz-4-Bezug nur ausgeschlagen werden, wenn es sich dabei um einen negativen Nachlass handelt.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Können Hartz-4-Bezieher bei Schulden Privatinsolvenz anmelden?

Für viele Schuldner ist die Privatinsolvenz der letzte Ausweg aus den Schulden, wenn zuvor keine gerichtliche Einigung erreicht werden konnte. Mit der Eröffnung der Privatinsolvenz können Schuldner nach einem bestimmten Zeitraum die Restschuldbefreiung erreichen. Nach der Restschuldbefreiung ist der Hartz-4-Bezieher schuldenfrei.

Nach Eröffnung der Privatinsolvenz muss der Schuldner trotz Hartz 4 monatlich einen bestimmten Betrag an die Gläubiger überweisen. Je nachdem, welche Summe im Schuldenbereinigungsplan vereinbart wurde, kann es für den Hartz-4-Bezieher belastend sein. Unter Umständen kann die Eröffnung der Privatinsolvenzauch abgelehnt werden, wenn die Prozesskosten nicht gedeckt werden können und der Schuldner keine Prozesskostenhilfe bekommt.

Um Privatinsolvenz anmelden zu können, muss der Hartz-4-Empfänger sich verstärkt um einen Job bemühen, um seine Schulden bezahlen zu können, denn mit Hartz 4 allein können monatlich nur kleinere Beträge abgezahlt werden. In der Regel dauert die Wohlverhaltensphase bei Hartz-4-Beziehern sechs Jahre, bis die Restschuldbefreiung eintritt.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Was können Hartz-4-Empfänger bei Schulden tun?

Haben Hartz-4-Bezieher Schulden, können sie beim Jobcenter einen Antrag auf die Kostenübernahme für eine Schuldnerberatung stellen.
Haben Hartz-4-Bezieher Schulden, können sie beim Jobcenter einen Antrag auf die Kostenübernahme für eine Schuldnerberatung stellen.

Wenn jemand Schulden hat und Hartz-4 empfängt, ist die Belastung groß, da der Hartz-4-Regelsatz in der Regel nicht ausreicht, um die Schulden zu tilgen. Damit Hartz-4-Beziehern die Schulden nicht über den Kopf wachsen, sollten sie rechtzeitig eine Schuldnerberatung aufsuchen.

Haben Hartz-4-Bezieher Schulden, können sie beim Jobcenter einen Antrag auf die Kostenübernahme für eine Schuldnerberatung stellen. Der Schuldnerberater kann ihnen dabei helfen, den Antrag zu stellen und diesen direkt an das Jobcenter weiterzuleiten. Hilfebedürftige haben des Weiteren die Möglichkeit, beim zuständigen Amtsgericht Beratungshilfe zu beantragen. Wird diese genehmigt, erhält der Betroffene einen Beratungsschein, mit dem er eine anwaltliche Beratung beanspruchen kann. Dafür zahlt er lediglich 15 Euro.

Damit der Antrag genehmigt wird, muss der Hartz-4-Bezieher die Schulden protokollieren und seine Situation ausreichend begründen. Hierfür sollte er alle relevanten Unterlagen zur Antragstellung mitbringen.

Eine Schuldnerberatung kann dem Hartz-4-Bezieher bei Schulden helfen, seine finanzielle Situation in Griff zu bekommen, indem zunächst die Existenz gesichert wird. Unter anderem kann sie dem Schuldner helfen, einen Haushaltsplan zu erstellen, wobei Ausgaben und Einnahmen gegenübergestellt werden, um Sparpotenzial zu erkennen. Unter Umständen kann die Schuldnerberatung dem Betroffenen auch helfen, im Rahmen der Insolvenz einen Schuldenbereinigungsplan zu erstellen oder sich mit den Gläubigern zu einigen.

Des Weiteren kann die Schuldnerberatung dem Hartz-4-Bezieher mit Schulden dabei helfen, seinen Umgang mit Geld zu verbessern, sodass er vermeidet, über seine Verhältnisse zu leben und unnötig Geld zu verschwenden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.