Spartipps für Haushalt und Familie: Frisch und günstig kochen

Von schuldnerberatung.org, letzte Aktualisierung am: 22. November 2020

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Im Überblick: Spartipps im Haushalt

Welche Haushaltsspartipps lassen sich im Alltag leicht umsetzen?

Wollen Sie Spartipps im Haushalt anwenden, sind Lebensmittel eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen. Tipps zum Einkaufen finden Sie hier.

Sollte ich ein Haushaltsbuch führen?

Ja, das ist ein durchaus sinnvoller Ratschlag. Mit einem Haushaltsbuch behalten sie stets den Überblick über Ihre Ausgaben.

Gibt es weitere Spartipps für einen Single-Haushalt?

Nicht nur für Single-Haushalte kann es sich anbieten, ein eigenes Putzmittel herzustellen. Was Sie dafür brauchen, erfahren Sie hier.

Spartipps: Wer im Haushalt frisch kochen möchte, sollte mal am Samstagabend einkaufen gehen.
Spartipps: Wer im Haushalt frisch kochen möchte, sollte mal am Samstagabend einkaufen gehen.

Richtig einkaufen, Angebote nutzen: So lassen Sie weniger Geld im Supermarkt

Wenn Sie sich vor Schulden bewahren, etwas Geld sparen oder schlicht Ihre Kosten gering halten wollen, gibt es zahlreiche Tipps, die Sie beachten können. Im Folgenden geht es vorranging um Spartipps, die den Haushalt betreffen: An welchen Stellen können Sie Geld einsparen? Mehr dazu im Folgenden.

Der Supermarkt ist die erste Stelle, an der Sie zahlreiche Spartipps für Ihr Haushaltsgeld anwenden können. Haushaltsgeld ist ein gutes Stichwort: Es ist immer sinnvoll, sich ein realistisches Budget zu setzen, wie viel Geld Sie monatlich für Lebensmittel ausgeben wollen. Um das geplante Budget einzuhalten, können Sie etwa folgende Tipps beachten:

  • Discounter statt Supermarkt: Hier finden Sie mehr günstigere Eigenmarken statt teure Markenprodukte.
  • Geplanter wöchentlicher Einkauf: Wenn Sie nur einmal pro Woche einkaufen, ergeben sich weniger Gelegenheiten, Dinge in den Einkaufswagen zu legen, die Sie nicht benötigen. Machen Sie sich gemeinsam mit Ihrer Familie Gedanken über einen Essensplan für die Woche und kaufen Sie gezielt nur das ein, was auf dem Zettel landet.
  • Der Blick nach unten lohnt sich: Die teuren Produkte stehen meist auf Augenhöhe. Unten im Regal finden Sie die günstigen Artikel.

Wenn Sie weitere Spartipps für den Haushalt umsetzen wollen, sollten Sie zumindest hin und wieder am Samstagabend einkaufen gehen. Weil am Sonntag geschlossen ist, sind zu dieser Zeit Obst und Gemüse manchmal günstiger, da sie sich nicht mehr so lange halten. Auch ein frischer Blumenstrauß ist dann unter Umständen im Sonderangebot.

Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Spartipp Haushaltsbuch: Behalten Sie Ihre Ausgaben im Auge!

Zu den elementaren Spartipps gehört ein Haushaltsbuch.
Zu den elementaren Spartipps gehört ein Haushaltsbuch.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie hoch Ihre Ausgaben eigentlich sind? Nein? Dann sollten Sie das schleunigst ändern! So können Sie nicht nur einer Verschuldung optimal vorbeugen, sondern verlieren auch nie den Überblick über Ihre Ausgaben. So können Sie beispielsweise entscheiden, an welcher Stelle Sie weniger Geld ausgeben wollen. Zu den Inhalten sollten nicht nur Ihre Ausgaben für Lebensmittel gehören. Sinnvoll ist es auch, genau festzuhalten, wie hoch die Beträge für Versicherungen, Kleidung und Unterhaltung im Monat ausfallen.

Berücksichtigen Sie einige Spartipps in Ihrem Haushalt, können Sie unter Umständen sogar noch etwas Geld beiseitelegen und sich so etwas ansparen. Übersteigen Ihre Ausgaben jedoch bereits Ihre Einnahmen, können Sie sich immer an eine kostenlose Schuldnerberatung in Ihrer Stadt wenden, um sich fachmännischen Rat einzuholen.

Ausgefallener Spartipp: Im Haushalt selbsthergestelltes Putzmittel verwenden!

Wer offen für etwas ausgefallenere Spartipps im Haushalt ist, kann sich an selbst hergestellten Putzmitteln versuchen. Viele chemische Reiniger sind eigentlich überflüssig und belasten zudem Trinkwasser und Umwelt. Mit einigen wenigen Zutaten können Sie Ihre Putzmittel selbst herstellen. Für die meisten Rezepte benötigen Sie:

Weiterer Spartipp für den Haushalt: Zitronen eignen sich nicht nur zum Verzehr!
Weiterer Spartipp für den Haushalt: Zitronen eignen sich nicht nur zum Verzehr!
  • Zitronensäure (flüssig oder in Pulverform)
  • Essig
  • Natron
  • Kernseife
  • Soda

Die Zutaten erhalten Sie in der Regel in der Drogerie. Im Internet finden sich zahlreiche Anleitungen, welche Stellen in der Wohnung Sie mit welchen Mischungen säubern können. Verwenden Sie zudem Glasbehältnisse und kaufen die Zutaten im besten Fall ohne Plastikverpackung ein, gestalten Sie die Eigenproduktion sogar noch nachhaltig. Mit diesem Spartipps für den Haushalt schützen Sie also die Umwelt und schaffen automatisch Platz im Schrank, wenn Sie die übrigen Putzmittel verbraucht haben.

Grundsätzlich bieten sich für jeden Haushalt andere Spartipps an. Welche am besten zu Ihnen passen, finden Sie ganz einfach heraus, indem Sie verschiedene Ratschläge annehmen und schlicht einmal in die Tat umsetzen.

Bildnachweise: depositphotos.com/02irina, fotolia.com/© pictworks, depositphotos.com/nad.loboda.gmail.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Spartipps für Haushalt und Familie: Frisch und günstig kochen
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den S‌chulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.